background

Pfarrkirche mit Schnatterpeckaltar in Lana

Eine erste Kirche wurde an dieser STelle im frühen Mittelalter auf römischen Fundamenten errichtet. 1492 wurde die heutige spätgotische Wandpfeilerkirche eingeweiht. Josef Weingartner zählt sie in seinen "Kunstdenkmälern Südtirols" zu den "schönsten gotischen Kirchen des Landes". Ein weit über die Landesgrenzen hinaus bekanntes Kunstwerk stellt der gotische Flügelaltar aus der Werkstatt von Hans Schnatterpeck dar. Der mit über 14m Höhe größte Altar des Alpenraumes mit seinen 33 zum Teil lebensgroßen Figuren wurde 1503-1511 geschaffen. Die Außenseiten der Flügen wurden 1507 vom Dürerschüler Hans Schäufelein mit vier Passionsszenen bemalt.

Nur bei Führungen geöffnet: Montag bis Samstag (vom 08.04. - 30.10.)

Montag bis Freitag: 10.30, 11.30, 15.00, 16.00 Uhr
Samstag: 10.30, 11.30 Uhr

Finden Sie uns bei:
Webdesign LeipzigWebdesign
Leipzig