background

Südtirols Naturwasserwelten

Im Sommer, wenn es warm bis heiß wird, sucht jeder ein wenig Abkühlung. Und da bieten sich Südtirols Seenlandschaften hervorragend dafür an.


Kalterer See

Zwischen den Ortschaften Kaltern und Tramin liegt der größte und wärmste Alpensee, der Kalterer See.
Die vier Badebetriebe Gretl am See, Seegarten, Lido am See und Klughammer haben vom Mitte Mai bis Ende September für Sie geöffnet.


Montiggler Seen

Bei Eppan liegen inmitten des Naturschutzgebietes Montiggler Waldes die beiden Badeseen Großer und Kleiner Montigglersee. Sie zählen zusammen mit dem Kalterersee zu den wärmsten Alpenseen, bieten jedoch gerade an heißen Tagen viel Schatten, da beide mitten im Wald liegen.
Die Seen sind ganzjährig zugänglich und auch schön zum Wandern. Das Seebad hat von Mitte Mai bis Mitte September geöffnet.
Übrigens wurden die beiden Montiggler Seen 2009 von Lega Ambiente und dem Touring Club Italia als die saubersten Seen Italiens ausgezeichnet.

Großer Montiggler See


Freischwimmbäder

Die nähesten Freischwimmbäder gibt es in Jenesien und in Terlan (beide ca. 15km entfernt). In Gargazon (ca. 25km) gibt es hingegen ein Natur Freibad. Das Naturbad Gargazon bietet eine natürlich angelegte Wasserlandschaft und verzichtet bei der Wasserreinigung vollkommen auf chemische Zusätze.

Finden Sie uns bei:
Webdesign LeipzigWebdesign
Leipzig