background

Wandervorschläge im Raum Bozen / Süden Südtirols

Wanderung zu den Eppaner Eislöcher

Eine Wanderung zu einem Naturschauspiel der besonderen Art bei Eppan

Eppaner Eislöcher


Wegbeschreibung

Unsere Wanderung beginnt auf dem Hauptplatz in St. Michael, von wo aus wir dem Weg nr. 7 hinter dem "St. Anna Kirchlein" nach rechts folgen. Dieser Weg führt uns vorbei an Schloss Gandegg bis zum Stroblhof. Nun folgen wir dem Weg nr. 15 für ca. 20 Minuten in südliche Richtung und gelangen zu den Eislöchern, welche uns schon mit einer erfrischenden Kühle empfangen.
Dieses Naturschauspiel ermöglicht Pflanzen, welche normalerweise erst ab einer Höhe von 1.200 m.ü.d.M. wachsen, in dieser "Mulde" in voller Pracht zu gedeihen und sich zu verbreiten.
Nach diesem besonderen Erlebnis führen wir unsere Wanderung fort. Der Weg Nr. 7 führt uns vorbei an dem "Gasthof Steinegger" und über dem Weg ST gelangen wir in auf dem Gleifhügel zur gleichnamigen Kirche. Von dort aus können wir unseren Rückweg zum Dorf antreten.

Gehzeit

ca. 2 1/2 Stunden.

Das Naturphänomen

Zwischen den Felsentrümmern in den Spalten ist ein ständiger Luftstrom vorhanden. Die warme Luft zirkuliert in den Gesteinsspalten, strömt als warme Luft hinein, wird im Inneren abgekühlt und kommt als eiskalte Luft wieder heraus. Die Luft hat im unteren Bereich eine Temperatur zwischen 0 - 5 Grad.

Finden Sie uns bei:
Webdesign LeipzigWebdesign
Leipzig