background

Wandervorschläge im Raum Bozen / Süden Südtirols

Der Kastanienweg am Ritten

Rittner Schmalspurbahn


Wegprofil

Höhenunterschied: 600 m
Gehzeiten: 6 1/2 Stunden
Weglänge: ca. 16 Kilometer
Schwierigkeit: mittel bis anspruchsvoll

Tipps und besondere Hinweise

Diese lange Wanderung ist an besonders heißen Tagen oder nach einem Regentag nicht zu empfehlen; teilweise Trittsicherheit erforderlich, bei Nässe streckenweise sehr rutschig.

Wegbeschreibung

Von Oberbozen (1200m) folgen wir zuerst der blauen Markierung 23 und dann 23 a, gelangen vor dem Buchhütterhof auf einer großen Wiese rechts hinunter zur asphaltierten Straße und gehen rund 200 Meter dieser entlang, bis links der Weg 31 b abzweigt, der sich dann stark verschmälert und als "Bauernjugendsteig" zum Patschunerhof führt (996 m, Einkehrmöglichkeit); hier viele Pfaue, deren Federn für die Federkielstickerei verwendet werden. Nahe dem Hof befindet sich eine Rastbank mit schöner Aussicht auf Bozen. Dann über den Signater Kirchsteig 31 a hinunter nach Unterinn (899 m; ab Oberbozen 2 Stunden). Zu empfehlen Besichtigung der Pfarrkirche zur hl. Luzia; Einkehrmöglichkeit beim Gasthaus Wunder (Mittwoch ist Ruhetag) mit schöner alter Stube. Oberhalb der Kirche führt der Weg rot markiert mit Erdpyramidenschildern weiter durch Apfelplantagen an den weißen Erdpyramiden vorbei. Dann etwas steiler, anspruchsvoller Steig bis zum Rielingerhof (776 m; ab Unterinn 1 Stunde). Traditioneller Buschenschank mit hausgemachtem Käse, Speck und Wein (Montag Ruhetag). Der Bauer Heinl weiß oft Lustiges zu erzählen. Aufstieg nach Siffian (998 m) über die rote Markierung 11; zu empfehlen die Besichtigung der restaurierten Peterskirche (Schlüssel am Bauernhof nebenan erhältlich). Schließlich mit Markierung 11 (rot) oder 340 (blau) hinauf nach Klobenstein (1100 m; ab Rielinger 1 1/2 Stunden). Rückfahrt am besten mit dem Bähnchen nach Oberbozen (oder zu Fuß der Markierung blau 1 oder blau 8 folgend in 1 1/2 Stunden).

Finden Sie uns bei:
Webdesign LeipzigWebdesign
Leipzig